Allgemeine Geschäftsbedingungen der FairFair GmbH für den Online-Ticketshop

1. Geltungsbereich
Die vorliegenden Geschäftsbedingungen der FairFair GmbH (im Folgenden: FairFair) gelten für Verträge über den Verkauf von Eintrittskarten (im Folgenden: Tickets) über den Online-Ticketshop der FairFair GmbH, betrieben vom Dienstleister dimedis GmbH, Köln, für die Messe PaintExpo.

2. Vertragsschluss
Der Kunde gibt ein verbindliches Vertragsangebot ab, indem er seine persönlichen Daten sowie alle für die Zahlungsabwicklung notwendigen Daten korrekt und vollständig in die Bestellmasken des Online-Ticketshops eingibt und die Bestellung durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ abschickt.
Der Vertrag kommt mit der Bereitstellung des Tickets im Online-Ticketshop durch die FairFair GmbH zustande. Der Kunde kann das Ticket selbst ausdrucken oder auf sein Mobiltelefon weiterleiten. Der Zutritt zur PaintExpo erfolgt ausschließlich mit dem ausgedruckten oder im Mobiltelefon des Kunden gespeicherten Ticket. Gekaufte Tickets werden grundsätzlich nicht zurückgenommen.

3. Preise und Zahlungsmodalitäten
Die Preise für Tickets sind im Online-Ticketshop ersichtlich und in Euro angegeben. Maßgeblich sind die zum Zeitpunkt der Bestellung angezeigten Preise.
Aktuell ist die Bezahlung wahlweise per Kreditkarte oder Sofortüberweisung möglich. Die FairFair GmbH behält sich vor, die angebotenen Zahlungsarten jederzeit zu ändern und/oder im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen. Die Abwicklung der Zahlungen erfolgen über den externen Zahlungsdienstleister Wirecard AG, Einsteinring 35, 85609 Aschheim, Deutschland, zu dessen Bedingungen.
Zahlungen sind unverzüglich nach Vertragsschluss ohne jeden Abzug fällig.

4. Datenschutz
Es gilt die Datenschutzerklärung der FairFair GmbH.

5. Weiterveräußerung
Der gewerbliche oder kommerzielle Weiterverkauf von Eintrittskarten oder Eintrittsgutscheinen ist grundsätzlich unzulässig.

6. Widerrufsrecht
Für Verbraucher (m/w/d) im Sinne des § 13 BGB gilt die folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, den Vertrag ohne Angabe von Gründen unter Nutzung des am Ende nachfolgenden Muster-Widerrufsformulars oder durch ausdrückliche Erklärung in Textform (z.B. Brief, E-Mail, Fax) gegenüber der FairFair GmbH zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist. Der Widerruf ist nur möglich, so lange das Ticket noch nicht zum Zutritt zur PaintExpo verwendet wurde.

Die Widerrufserklärung ist zu richten an:
FairFair GmbH                  
Max-Eyth-Str. 19                   
72644 Oberboihingen
Tel.: +49 7022 60255 0  
Fax: +49 7022 60255 77
E-Mail: info@fairfair.de                 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen auf den Vertrag erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die se Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die vertragsgegenständliche(n) Eintrittskarte(n) wird/werden elektronisch gesperrt, so dass ein Zutritt zur vertragsgegenständlichen Veranstaltung nicht mehr möglich ist.

7. Absagen durch den Veranstalter
Bei einer Absage der Veranstaltung durch die FairFair GmbH erstattet diese den schon gezahlten Ticketpreis zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Die FairFair GmbH behält sich Programmänderungen vor. Soweit das Gesamtkonzept der Veranstaltung nicht wesentlich beeinträchtigt wird, berechtigen die Programmänderungen weder zum Rücktritt noch zur Minderung des Entgelts. Dies gilt auch für eine Verkürzung einer bereits begonnenen Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus anderen, von der FairFair GmbH nicht zu vertretenden Gründen.

8. Fotografieren
Gewerbliche Bildaufnahmen jeder Art, insbesondere Fotografieren und Filmen/Videoaufnahmen, sind auf dem Veranstaltungsgelände nur Personen gestattet, die hierfür von der FairFair GmbH zugelassen sind.

Die FairFair und – mit Zustimmung der FairFair – die Presse und das Fernsehen sind berechtigt, Fotografien, Zeichnungen und Film- und Videoaufnahmen vom Veranstaltungsgeschehen anfertigen zu lassen und für Werbung oder Presseveröffentlichungen unentgeltlich zu verwenden.

9. Hausordnung, Hausrecht
Der Kunde verpflichtet sich, die Hausordnung der FairFair sowie der Messe Karlsruhe einzuhalten. Diese kann auf der Internetseite www.paintexpo.de eingesehen werden und wird Bestandteil des Vertrags.
Die FairFair bzw. die von ihre Bevollmächtigten (Personal, Sicherheits- und Ordnungsdienst oder beauftragte Dritte) üben das Hausrecht aus. Deren Anweisungen und Anordnungen ist Folge zu leisten.

10. Haftung
Die FairFair haftet unbeschränkt für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der FairFair oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter bzw. Erfüllungsgehilfen beruhen. Die FairFair haftet für die leicht fahrlässige Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet bzw. deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut). Die der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ist die Haftung der FairFair jedoch auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt. Die Haftung für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in vorstehenden Sätzen genannten Pflichten ist ausgeschlossen.
Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

11. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Oberboihingen.

12. Schlussbestimmungen
Falls eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchführbar sein oder werden sollte oder eine notwendige Regelung nicht enthalten sein sollte, soll die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB hierdurch nicht berührt werden. Die ungültigen oder undurchführbaren Bestimmungen sind zu ersetzen und die Lücke ist durch eine rechtlich gültige Bestimmung aufzufüllen, die den Absichten der Parteien soweit wie möglich entspricht bzw. den Absichten der Parteien im Hinblick auf das Ziel und den Zweck dieses Vertrages entsprochen hätte, wenn sie diese Lücke erkannt hätten.


Muster-Widerrufsformular

An die
FairFair GmbH
Max-Eyth-Str. 19
72644 Oberboihingen

[Datum einfügen]

Widerruf meines Kaufvertrages vom [Datum einfügen]
Kundennummer/Bestellnummer: [Nummer einfügen]

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

____________________________________________________________________
Bestellt am: [Datum einfügen]

____________________________________________________________________
Erhalten am: [Datum einfügen]
____________________________________________________________________
Name des Verbrauchers: [Vor- und Nachname einfügen]


____________________________________________________________________
Anschrift des Verbrauchers: [Anschrift einfügen]


____________________________________________________________________
Mit freundlichen Grüßen


[Unterschrift]

(*) Unzutreffendes streichen
Sie benötigen Unterstützung?
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Ticket Shop Team:
(+49) 221 921 260 890